DWD Wetterlage für NRW

Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Nordrhein-Westfalen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Sonntag, 20.10.19, 20:28 Uhr


Teils länger anhaltender Regen, weiterhin mild.

Wetter- und Warnlage:
In einer umfangreichen Tiefdruckzone, die sich von Spanien bis Südschweden erstreckt, wird mit einer südwestlichen Strömung feuchte und milde Meeresluft nach Nordrhein-Westfalen gelenkt. DAUERREGEN: Derzeit teils länger anhaltender Regen. Dabei bis eingangs der Nacht zum Montag besonders zwischen Eifel und dem Bergischen Land um 30 l/qm innerhalb von 24h.

Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Montag bei starker Bewölkung gebietsweise Regen, in der zweiten Nachthälfte abschwächend. Tiefstwerte 12 bis 9 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Am Montag stark bewölkt bis bedeckt und nur noch vereinzelt etwas Regen. Höchstwerte 14 bis 17 Grad. Mäßiger Wind aus Südwest, im Bergland mit starken Böen. In der Nacht zum Dienstag teils wolkig, teils klar und niederschlagsfrei. Bei Aufklaren gebietsweise Nebel. Tiefsttemperatur 10 bis 7 Grad.

Am Dienstag anfangs noch wolkig bis stark bewölkt, im Tagesverlauf Auflockerungen. Weitgehend niederschlagsfrei. Höchsttemperatur 13 bis 16 Grad. Schwachwindig. In der Nacht zum Mittwoch zunächst aufklarend, später gebietsweise Bildung von Nebel- und Hochnebelfeldern. Niederschlagsfrei. Abkühlung auf 8 bis 4 Grad.

Am Mittwoch nach Auflösung von Nebel- oder Hochnebelfeldern heiter bis wolkig und niederschlagsfrei. Höchsttemperatur 15 bis 18 Grad. Schwacher Wind aus östlichen bis südöstlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt, teils auch klar und niederschlagsfrei. Vereinzelt Nebelbildung. Tiefsttemperatur 11 bis 6 Grad.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, jb